Sie befinden sich hier:
Mein Merkzettel  Merkzettel Icon  0 Seiten
  In Museen blättern  

Brüder Grimm-Schauräume

Der eigentliche Standort des Brüder Grimm Museums, das historische Palais Bellevue, ist derzeit geschlossen und wird denkmalgerecht saniert. Zur Museumsnacht 2011 ist das Museum in den temporären Schauräumen in der Friedrichstraße präsent.

Das 1959 von der Stadt Kassel und der Brüder Grimm-Gesellschaft gegründete Museum ist eine Institution mit internationalem Charakter. Die Sammlungen umfassen Dokumente zu Leben und Werk der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm und ihrer weltweiten Ausstrahlung. Ein bedeutender Bestand ist dem Wirken des Malerbruders Ludwig Emil Grimm gewidmet, der sich als Zeichner und Radierer der Romantik einen Namen gemacht hat.

1714 ließ Landgraf Karl das Palais Bellevue ursprünglich als Sternwarte errichten. Der Entwurf wird Paul du Ry zugeschrieben. Es diente verschiedenen Mitgliedern der fürstlichen Familie als Wohnsitz. Kurzzeitig nutzte Jerome Bonaparte das Palais als königliche Residenz. Seit 1972 befindet sich das Brüder Grimm Museum im Palais Bellevue. Besonderes Highlight in der Sammlung sind die 2005 von der Unesco als Weltdokumentenerbe anerkannten original Handexemplare der Kinder- und Hausmärchen.

Zum Museumsnachtprogramm
Zum Stadtplan

Adresse

Brüder Grimm-Schauräume
Obere Königsstr. 1
Ecke Friedrichstr.

Web: Brüder Grimm-Museum

Öffnungszeiten

Abhängig von Veranstaltungen

Uneingeschränkt behindertengerecht

Kontakt

Verwaltung, Archiv und Bibliothek
Brüder Grimm-Museum
Brüder Grimm-Platz 4 A
34117 Kassel

Tel. 0561. 10 32 35

grimm-museum@t-online.de
www.grimms.de

Hier geht's zum Fahrplan der KVG.